facebook_page_plugin

BZ vom 15. August 2019

ELZTÄLER FUßBALLCLUBS VOR DER SAISON (IV): Beim SV Biederbach stehen Arbeit und Spiel an.

Neue Spieler in Biederbachs Erster Mannschaft: Tino Schapalas, Jannik Dufner und Tobias Wernet sowie Co-Trainer Jürgen Schätzle (v.l.) Foto: Nikolaus Bayer
Enge Ballführung beim Training des SVB auf seiner Sportanlage mit Trainer Roland Wernet (5.v.l.) Foto: Nikolaus Bayer

BIEDERBACH. Viel Arbeit steht den Mitgliedern des SV Biederbach (SVB) in den kommenden Monaten bevor. Der Umbau des Hartplatzes in einen Kunstrasenplatz steht an. Pünktlich zum Geburtstag des Vereins – der SVB besteht bald 60 Jahre – soll er fertig sein. Da müssen alle anpacken. Die Aktiven sind in der anstehenden Spielzeit deshalb gleich zweimal gefordert. Dies sagt auch Co-Trainer Jürgen Schätzle, der – wie der gesamte Vorstand – die sportlichen Erwartungen für 2019/20 nicht zu hoch hängen möchte.

Überhaupt will man beim SVB keine festen Zielvorgaben mehr machen. Meist kommt es doch anders als erwartet. Das zeigte auch die vergangene Spielzeit. "Da hatten wir mit Tobias Ruf einen Top-Stürmer, gut für 40 Tore, und dann passierte ihm das Missgeschick, dass er sich schon im dritten Spiel schwer verletzte und ausfiel", erzählt Schätzle. Das sei nicht zu kompensieren gewesen. Die Erste Mannschaft hat sich in der Rückrunde dann gefangen, kam zeitweise bis auf den vierten Rang und wurde am Ende Sechster. Dies alles war so nicht vorhersehbar.

"Mit Freude in die Spiele gehen und eine solide Runde hinlegen", mehr an Erwartung war deshalb auch dem Co-Trainer nicht zu entlocken. Vor allem auf Kompaktheit, Pressing und gutes Defensivverhalten möchte man achten. Mit einer aufmerksamen Abwehr unnötige Treffer vermeiden, das habe man als Lehre aus der Vorsaison mitgenommen. Im Training der Vorbereitungszeit war dies folglich ein Schwerpunkt. Drei Einheiten plus ein Vorbereitungsspiel pro Woche wurden absolviert. Dabei ging es auch gegen höherklassige Gegner. Dem Bezirksligisten SG Prechtal-Oberprechtal unterlag man nur mit 3:4. Die Pokalqualifikation gegen den SV Bombach und ein Spiel gegen den A-Ligisten SV Schapbach wurden jeweils mit 3:1 gewonnen. 20 bis 25 Aktive kamen regelmäßig ins Training, darunter auch immer ein paar ambitionierte Spieler aus der Zweiten. Der SVB hat damit einen durchaus großen Kader. Nur ein Spieler ist weggegangen und möchte sich beim FC Prechtal in der Bezirksliga beweisen. Dafür sind vier neue Spieler zum Kreis der Ersten dazugekommen: mit Robin und Jannik Dufner sowie Tobias Wernet drei A-Jugendliche und dem Abwehrspieler Tino Schapalas ein echter Neuzugang aus Sachsen, der nach Biederbach gezogen ist.

Verantwortlich für die Erste Mannschaft des SVB ist wieder einmal Roland Wernet. Nach dem Ausfall von Spielertrainer Ruf hat er sich bereit erklärt, als bisheriger Co-Trainer erneut das Amt des Chef-Trainers zu übernehmen. Mit Unterbrechungen setzt er sich schon mehr als 15 Jahre in diesen Funktionen für den SVB ein. Zusammen mit Jürgen Schätzle möchte er die Mannschaft weiterbringen; mit der Präsenz im Training waren beide bisher zufrieden. Bei der Suche nach einem Nachfolger war man zu spät dran, was schon in der Hauptversammlung so mitgeteilt wurde. Wie Schätzle bestätigt, ist der Spielerpass von Tobias Ruf aber weiter beim SVB, der seinem bisherigen Trainer alle Optionen offenlässt.

Gerne würde der SVB in der nächsten Spielzeit auch mehr Zuschauer haben. Ungünstig sei da schon lange, dass die beiden höherklassigen Nachbarvereine ihre Heimspiele im Wechsel austragen und es dann manchen Sportplatzgänger eben dorthin zieht, meint Schätzle. Dafür gibt es 2019/20 aber wieder ein Derby mehr. Neben Buchholz und Gutach kommen auch die SF Elzach-Yach II als Absteiger nach Biederbach.

Zum Saisonauftakt spielt der SVB beim SV St. Peter, der künftig vielleicht mehr sein wird als ein Punktelieferant. Wie der BZ mitgeteilt wurde, hat dort ein Umbruch stattgefunden. Der AC Milan Waldkirch hat sein Team abgemeldet. Sein Trainergespann Cahit Adanur und Pierre Kundikowski ist nach St. Peter gewechselt und hat einige "Milanesen" noch mitgenommen. Dafür sollen dort heimische Spieler aufgehört haben, weiß SVB-Co-Trainer Schätzle: "Schauen wir mal, wie sich das im ersten Spiel auswirkt."

Nächste Termine

19. 10. 2019, 15:00 Uhr
FC Kollnau 1 - SV Biederbach 1
19. 10. 2019, 17:00 Uhr
FC Kollnau 2 - SVB 2
27. 10. 2019, 12:45 Uhr
SVB 2 - SC Reute 2
27. 10. 2019, 15:00 Uhr
SVB 1 - SC Reute 1
02. 11. 2019, 17:00 Uhr
SF Elzach-Yach 2 - SVB 1
02. 11. 2019, 19:00 Uhr
SF Elzach-Yach 3 - SVB 2
10. 11. 2019, 12:15 Uhr
SVB 2 - VfR Umkirch 2
10. 11. 2019, 14:30 Uhr
SVB 1 - VfR Umkirch 1
16. 11. 2019, 16:30 Uhr
FC Waldkirch 2 - SVB 1
16. 11. 2019, 18:30 Uhr
FC Waldkirch 3 - SVB 2

Hauptsponsor

Einwurf!

Öffnungszeiten Clubheim

Dienstag
zur Champions-League auf sky
Donnerstag
ab 19 Uhr
Freitag
ab 18 Uhr
Samstag
zur Bundesliga auf sky
Sonntag
zu den Heimspielen

LED-Flutlichtanlage

Mit freundlicher Unterstützung von:

1. & 2. Mannschaft

... lade Modul ...
SV Biederbach auf FuPa

Kontakt

Facebook

Instagram

Zum Seitenanfang